Albatros – ein klassisches “Dampfer” auf La Palma

Albatros

Ein beliebtes und altes Kreuzfahrtschiff -

Das Kreuz­fahrt­schiff MS Alba­tros von Phoe­nix Rei­sen weil­te am Diens­tag auf La Pal­ma. Es ist noch eines der “alten” und klas­si­schen Kreuz­fah­rer. Obwohl die Alba­tros bereits im Jah­re 1973 als Roy­al Viking Sea in Dienst gestellt wur­de, ist es nach zahl­rei­chen Umbau­ten und Reno­vie­run­gen auch heu­te nach 42 Jah­ren immer noch auf den Welt­mee­ren unter­wegs.

Albatros

Die Alba­tros im Mor­gen­grau­en im Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma

Wer noch rich­ti­ge See­fahrt-Roman­tik ohne Selbst­be­die­nung und stän­di­ge Ani­ma­ti­on erle­ben möch­te, ist auf der Alba­tros gut auf­ge­ho­ben. Kein schwim­men­des Hoch­haus, son­dern ein rich­ti­ges – wenn auch betag­tes – Kreuz­fahrt­schiff der alten Klas­se.

AlbatrosMit maxi­mal 830 Pas­sa­gie­ren und 340 Mann Besat­zung an Bord, führt die 205 Meter­lan­ge und nur 28.000 BRZ schwe­re Alba­tros auch noch Welt­rei­sen durch.

Auf den 10 Decks gibt es alle Annehm­lich­kei­ten um sich in aller Welt wie zu Hau­se zu füh­len. Bekannt wur­de die Alba­tros durch die TV-Serie “Ver­rückt nach Meer”.

 

 

Albatros und bald auch die “Deutschland” bei Phoenix-Reisen

AlbatrosBetrei­ber ist der Bon­ner Rei­se­ver­an­stal­ter Phoe­nix-Rei­sen, der die Alba­tros bereits seit Anfang 2004 gechar­tert hat.

Auch die Arta­nia, die Ama­dea und ab 2016 die Deutsch­land lau­fen unter Phoe­nix-Rei­sen. Es ist in der heu­ti­gen Zeit schon eine Aus­nah­me, wenn ein Kreuz­fahrt­schiff nicht bei einem Tou­ris­tik-Kon­zern, son­dern bei einem “klei­nen” Bon­ner Unter­neh­men läuft.

Alle ken­nen die Geschich­te der Deutsch­land unter Deil­mann und das jähe Ende. Des­to bes­ser, dass für die nächs­ten Jah­re die alte Deutsch­land Tra­di­ti­on wie­der auf­lebt.

Es sind meist älte­re Gäs­te die die Vor­zü­ge der Alba­tros zu schät­zen wis­sen. Wäh­rend auf den moder­nen gro­ßen Kreuz­fahrt­schif­fen wie AIDA oder Mein Schiff der Alters­schnitt um die 40 bis 45 Jah­re liegt, kön­nen bei der Alba­tros noch eini­ge Jahr­zehn­te drauf gepackt wer­den. Um die 70 Jah­re beträgt nach mei­nem Emp­fin­den das durch­schnitt­li­che Alter der Pas­sa­gie­re. Fit­te Rent­ner die oft zum wie­der­hol­ten Male mit der Alba­tros rei­sen.

AlbatrosDie Alba­tros befin­det sich zur Zeit auf einer 17-tägi­gen Tour von Bre­mer­ha­ven – Ports­mouth Eng­land) – Vigo (Spa­ni­en) – Lis­sa­bon – Aga­dir (Marok­ko) – Lan­za­ro­te – La Gome­ra – Tene­rif­fa – La Pal­ma – Madei­ra – Leixoes (Por­tu­gal) – Ams­ter­dam und zurück nach Bre­mer­ha­ven (Kar­te Phoe­nix).

Heu­te wird in Madei­ra Sta­ti­on gemacht – den Ablauf vom 11.11.15 hier – Tages­pro­gramm

Auch das Abend­me­nue kann sich sehen las­sen. Es geht bei die­sem Schiff alles etwas lang­sa­mer, fami­liä­rer und per­sön­li­cher zu. Dies dürf­te auch der Grund für die Treue der älte­ren Herr­schaf­ten sein. Kin­der oder Enkel­kin­der konn­te ich kei­ne ent­de­cken oder sind mir ein­fach ent­gan­gen.

Gesteu­ert wird die Alba­tros vom lang­jäh­ri­gen Kapi­tän, dem Nor­we­ger Mor­ten Han­sen, der auch in der TV-Serie zu sehen war.

Die Alba­tros kommt bereits seit Jah­ren wie­der­keh­rend auf La Pal­ma vor­bei. Auch wenn das Ein- oder Aus­stei­gen oder das Schlen­dern über Pro­me­na­den bei vie­len Gäs­ten nicht mehr ganz so hur­tig geht, sind es doch meist wiss­be­gie­ri­ge und dank­ba­re Gäs­te … alte Schu­le noch eben.

Auch der Vogel Alba­tros als Namens­ge­ber ist ein lang­le­bi­ger (bis zu 60 Jah­re alt) und auch optisch etwas trä­ger Vogel. Nicht nur der Name des Schif­fes, son­dern auch eini­ge Eigen­schaf­ten haben denn wohl bei­de gemein­sam.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei