Drahtesel Tour mit der AIDAsol auf La Palma

Drahtesel

Lautlos und ohne Abgase La Palma erkunden -

DrahteselDraht­esel und Kreuz­fahrt pas­sen nicht zusam­men?  - Mit­nich­ten

Wer sich nicht nur auf dem Son­nen­deck behag­lich aalen oder fort­wäh­rend den Bauch voll­schla­gen möch­te, ent­schei­det sich für die schwung­vol­le und akti­ve Vari­an­te.

Als sport­lich ambi­tio­nier­te Gäs­te sind die Kreuz­fahrt Pas­sa­gie­re der AIDA­sol längst bekannt.

Kurz nach dem Ein­lau­fen im Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma wer­den von der Crew auch schon die Draht­esel aus dem Bauch des Kreuz­fahrt Rie­sen ent­la­den.

Auf­ge­reiht in Reih und Glied ste­hen die Stahl­rös­ser, die Velos, die Moun­tain­bike oder schlicht die Draht­esel auch schon start­klar am Kai. Für den etwas beleib­ten und viel­leicht nicht so geüb­ten Gele­gen­heits­sport­ler gibt es auch den Draht­esel mit Hilfs­mo­tor – das so genann­te E-Bike.

Gezo­gen wie am Schnür­chen kön­nen so auch Stei­gun­gen locker und ohne über­mä­ßi­gen Kräf­te­ein­satz mit der Draht­esel Grup­pe gemeis­tert wer­den.

DrahteselKöp­fe zusam­men gesteckt um letz­te Instruk­tio­nen zu emp­fan­gen. Was gibt es zu beach­ten, wo lie­gen die Beson­der­hei­ten einer Draht­esel Tour auf La Pal­ma und wie sind die Stei­gungs­ver­hält­nis­se.

Die not­wen­di­ge Sicher­heits-Aus­rüs­tung wur­de jedem Rad­ler bereits ver­passt. Auch ein Ener­gie­rie­gel und der Power Ener­gy-Drink ist im Ruck­sack ver­staut. Mit einem letz­ten men­ta­len Schrei wird das Gemein­schafts­ge­fühl und der eige­ne Ego “Wir schaf­fen es – Let´s go” noch­mals ange­spornt und laut­stark in das Hafen­ge­län­de posaunt. Alle sind start­klar …nun kann es los gehen.

Drahtesel Tour kann Spaß machen

Biking mit AIDA – Rad­fah­ren mit Freun­den. Unter die­sem Mot­to kön­nen auch weni­ger geüb­te Rad­fah­rer mit­hal­ten. Land und Leu­te auf einem gemüt­li­chen Draht­esel Aus­flug ken­nen ler­nen. Es geht nicht um sport­li­che Höchst­leis­tung, son­dern mehr um eine Landsi­de Hop­ping zu sehens­wer­ten Punk­ten. Alles aus Draht­esel Sicht, vor­her bereits aus­ge­kund­schaf­tet und bes­tens von der Crew orga­ni­siert.

Auf La Pal­ma wer­den zwei Draht­esel Tou­ren ange­bo­ten:

Die Soft-Aktiv-Biking­tour: mit kur­zer Stadt­run­de durch San­ta Cruz; auf einer kon­stant anstei­gen­den Ser­pen­ti­nen­stra­ße zu einem Aus­sichts­punkt mit Blick auf AIDA; ent­lang des Hoch­pla­teaus nach San José; Berg­ab­fahrt und Stopp in San Anto­nio; vor­bei an Bana­nen­plan­ta­gen und Blu­men; ent­lang der Ufer­pro­me­na­de zurück zum Schiff. Dau­er 4,5 Std. – 35 km und ca. 450 Höhen­me­ter.

Aktiv-Biking­tour: auf einer kon­stant anstei­gen­den Ser­pen­ti­nen­stra­ße zum Aus­sichts­punkt mit Blick auf AIDA; über San Anto­nio, Lode­ro und Cal­le­jo­nes in das Wein­bau­ge­biet von Mazo bis Tiga­la­te; ent­lang des Hoch­pla­teaus in das ver­schla­fe­ne Gebiet von Mon­te Bre­ña, Kaf­fee­stopp mit Aus­blick; lan­ge Abfahrt zurück nach San­ta Cruz de La Pal­ma. Dau­er 5 Std. – 45 km und ca. 850 Höhen­me­ter.

Hier zum kom­plet­ten Aus­flugs­pro­gramm.

Es muss also nicht unbe­dingt Wan­dern zu Fuß sein. Auch auf dem Draht­esel lässt sich die Schön­heit der Insel erkun­den. Wer es natür­lich noch beque­mer möch­te, erkun­det La Pal­ma mit dem Bus. Ob zu den Vul­ka­nen, dem dich­ten Los Tilos Lor­beer-Wald oder wirft einen Blick in das tra­di­tio­nel­le Hand­werk der Zigar­ren­dre­her in den hie­si­gen Puro-Manu­fak­tu­ren.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei