Ferienhaus La Palma

Ferienhaus La Palma

Urlaub in einem Ferienhaus auf La Palma.

Ferienhaus La PalmaEs war immer schon etwas beson­de­res sei­nen Urlaub auf einer der kana­ri­schen West­in­seln La Pal­ma, La Gome­ra oder El Hier­ro zu ver­brin­gen. Abseits der Tou­ris­ten­strö­me und nicht auf einer der klas­si­schen und über­lau­fe­nen Urlaubs­pfa­de in Tene­rif­fa, Gran Cana­ria oder Fuer­te­ven­tu­ra. Wer Son­ne, Strand und Meer sucht ist sicher auf die­sen Inseln gut auf­ge­ho­ben.

Wer aber die Ruhe sucht, die Natur liebt und auch ger­ne in der üppig grü­nen Natur wan­dern möch­te, wird sicher auf einer der West­in­seln sei­ne “Traum­in­sel” fin­den. Auch hier muss er nicht auf einen Sand­strand ver­zich­ten. Es sind zwar nur klei­ne­re Buch­ten und nicht kilo­me­ter­wei­te Sand­strän­de, die aber viel inten­si­ver genutzt und erlebt wer­den kön­nen. Ent­spre­chen­de Hotels oder ein Feri­en­haus gibt es zu genü­ge.

El Hier­ro und La Gome­ra kön­nen nicht direkt mit dem Urlaubs­flie­ger erreicht wer­den. Es geht nur über die Haupt­in­seln Tene­rif­fa oder Gran Cana­ria und dann wei­ter mit der Fäh­re oder dem Insel­hüp­fer (Pro­pel­ler­flug­zeug).

Ein­zig die Insel La Pal­ma hat den ent­spre­chend gro­ßen Flug­ha­fen und wird von Con­dor, Air­ber­lin und Co. mehr­mals in der Woche von ver­schie­de­nen Städ­ten aus Deutsch­land direkt ange­flo­gen. Ich möch­te mich des­halb auf die Isla Ver­de (die grü­ne Insel) La Pal­ma beschrän­ken.

Hotels und Ferienhaus Angebote

Wer es unkom­pli­ziert braucht, bucht über einen der Rei­se­an­bie­ter (Tho­mas Cook, Schau­ins­land u.a.) pau­schal sei­nen Flug mit Hotel- oder Appar­te­ment­auf­ent­halt. Es sind hier meist Ange­bo­te in den drei tou­ris­tisch beleb­ten Urlaubs­or­ten Los Can­ca­jos (Ost­sei­te), Puer­to Naos (West­sei­te) oder Princess Hotels an der Süd­spit­ze. Unter “Hotels- und Feri­en­woh­nun­gen” habe ich ent­spre­chend emp­feh­lens­wer­te Hotels zusam­men gestellt.

Ferienhaus La PalmaInter­es­san­ter und indi­vi­du­el­ler wird ein Auf­ent­halt aller­dings in einem pri­va­ten Feri­en­haus. Hier ist etwas Initia­ti­ve gefragt. Die­se Objek­te wer­den nicht im pau­scha­len Paket ange­bo­ten. Es gilt selbst einen An- und Rück­flug zu buchen (oft fin­den sich güns­ti­ge Rest­plät­ze) und mög­lichst ein Miet­fahr­zeug, da das Feri­en­haus oft abseits von öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln liegt.

Unter “Turis­mo Rural” haben sich pri­va­te Feri­en­haus Anbie­ter zusam­men geschlos­sen. Das Feri­en­haus Ange­bot bie­tet für jeden Geschmack und Geld­beu­tel das Rich­ti­ge. Auf “Feri­en­häu­ser” habe ich die Ange­bo­te auf­ge­lis­tet.

Spreu und Wei­zen” lässt sich hier aller­dings nicht so ein­fach tren­nen. Es ist immer ein klei­nes Expe­ri­ment, ob das Feri­en­haus nach der Ankunft, dann auch den eige­nen Vor­stel­lun­gen ent­spricht. Wer kei­ne Über­a­schun­gen liebt, für den habe ich hier noch einen per­sön­li­chen Tipp.

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei