Hitzespot Kanaren ungewöhnlich?

Heisse Kanaren

Kanarische Inseln stöhnen unter der Hitze

Heisse KanarenSeit eini­gen Tagen liegt über den Kana­ri­schen Inseln ein Hit­ze­ge­biet, das hier schon lan­ge nicht mehr so erlebt wur­de. Der Hit­zes­pot Kana­ren mit Tages- Tem­pe­ra­tu­ren von fast 33 °C und das Ende Okto­ber. Auch die Mee­res­was­ser- Tem­pe­ra­tur bringt es nach der AEMet-Gra­fik links auf 24,5 °C. In den Näch­ten kühlt es nur wenig ab und bleibt bei 22- 23°C ste­hen. Selbst im Hoch­som­mer Juli/August hat­ten wir 2014 sol­che Tem­pe­ra­tu­ren nicht ver­spürt. Des Tou­ris­ten Freud – des Land­wirt Leid. Es ist die gerin­ge Luft­feuch­tig­keit zwi­schen 20 und 30 % (nor­mal 60–70 %) die den Pflan­zen das Was­ser ent­zieht. Die Wur­zeln sind gar nicht in der Lage soviel Was­ser auf­zu­neh­men, wie die Kro­ne ver­duns­tet. Vor allem die was­ser­lie­ben­den Bana­nen brau­chen im Moment üppi­ge zusätz­li­che Was­ser­ra­tio­nen.

 Wie kommt dieser Dampfkessel zustande?

Heisse KanarenRich­tig ein­ge­kes­selt liegt der Hit­zes­pot Kana­ren im Augen­blick von Hoch­druck­ge­bie­ten umge­ben, die die küh­le­ren aus Nor­den kom­men­den Luft­mas­sen abschot­tet. So sind wir den hei­ßen Tem­pe­ra­tu­ren der Saha­ra aus­ge­setzt. Ich habe jetzt bewusst die Saha­ra­win­de aus­ge­spart, da die Luft hier steht und kaum Wind zu beob­ach­ten ist. Es kommt auch nur wenig Sand aus der Wüs­te in den Hit­zes­pot Kana­ren. Sonst wür­de wie in einem Treib­haus, der Tem­pe­ra­tur­pe­gel noch dras­ti­scher aus­fal­len.

Erst die kräf­ti­gen Gewit­ter vom ver­gan­ge­nen Wochen­en­de mit Über­schwem­mung auf Tene­rif­fa, Strom­aus­fall im Gol­fo­tal auf El Hier­ro, auf La Pal­ma mit star­ken Fall­win­den, so dass der Flug­platz Mazo nicht mehr ange­flo­gen wer­den konn­te – und jetzt die Hit­ze. Alle Wet­ter­ex­tre­me bekom­men die Kana­ri­schen West­in­seln zu spü­ren – und wenn die Wet­ter­la­ge nichts beson­de­res mehr zu bie­ten hat, gibt es ja noch unse­re Vul­ka­ne – ein­fach viel­fäl­ti­ge Inseln.

Der Hitzespot Kanaren bleibt noch erhalten

Hitzespot KanarenFür die nächs­ten Tage wird nur mit einem leich­ten Tem­pe­ra­tur­rück­gang gerech­net. Erst nächs­te Woche kann ein West­aus­läu­fer mit ange­neh­me­ren Tem­pe­ra­tu­ren die Ober­hand gewin­nen. Genie­ßen wir also solan­ge den “Gol­de­nen Okto­ber” und ver­krie­chen uns am Tage in den etwas ange­neh­me­ren Schat­ten.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei