Rettungseinsatz an der Höhle Cueva Bonita

Nächtlicher Rettungseinsatz an der Cueva Bonita auf La Palma.

DSCF4734Einen Groß­ein­satz der Ret­tungs­kräf­te lös­ten zwei Män­ner aus, die am Sams­tag­abend eigent­lich nur den Son­nen­un­ter­gang aus der Cue­va Boni­ta (Schö­ne Höh­le) bei Tija­ra­fe auf La Pal­ma erle­ben woll­ten. Die Cue­va Boni­ta ist nur über das Meer zu errei­chen und liegt im Nord­wes­ten von La Pal­ma auf Mee­res­hö­he. Plötz­li­cher star­ker Wel­len­gang und die ein­set­zen­de Flut mach­ten ein Ent­kom­men aus der nur 20 Meter tie­fen Höh­le unmög­lich. Das her­ein­strö­men­de Was­ser über­flu­te­te den größ­ten Teil der Cue­va Boni­ta. Nur ein klei­ner höher lie­gen­der Sockel blieb eini­ger­ma­ßen tro­cken.

Die alar­mier­ten Ret­tungs­kräf­te hat­ten ges­tern Abend kei­ne Chan­ce die bei­den 60-jäh­ri­gen Män­ner aus der Höh­le zu befrei­en. Zwei Tau­cher der Guar­dia Civil brach­ten Ther­mo­be­klei­dung zu den Ein­ge­schlos­se­nen, da sie nur mit locke­rer Som­mer­klei­dung aus­ge­stat­tet waren. In der Nacht kam noch ein SAR-Res­cue Ret­tungs­hub­schrau­ber aus Tene­rif­fa um die Ber­gung zu unter­stüt­zen.

Bei den Per­so­nen soll es sich um einen Pal­me­ro aus Todo­que und um einen Deut­schen han­deln. Erst heu­te Mor­gen nach Son­nen­auf­gang gelang die Befrei­ungs­ak­ti­on. Bei­de Per­so­nen wur­den leicht­ver­letzt vom Ret­tungs­kreu­zer Sal­va­men­to auf­ge­nom­men und zum nahen Hafen von Puer­to Taza­cor­te zur ärzt­li­chen Behand­lung gebracht. Eini­ge Schürf­wun­den und eine gebro­che­ne Rip­pe war die Bilanz.

Viel Auf­wand und erheb­li­che Kos­ten für das klei­ne Beob­ach­tungs-Aben­teu­er.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
frank wesner Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
frank wesner
Gast
frank wesner

hal­lo
ich rate jedem, der auch wie ich glei­che Din­ge mit bedacht tut, zu einer Unfall­ver­si­che­rung mit Ret­tungs und Ber­gungs­kos­ten.