Schlechtwetterfront im Anmarsch

Unwetter

Eine Schlechtwetterfront bewegt sich auf die Kanaren zu.

Update: 28.11.2014 – 17.30 Uhr - der Sturm hat wei­ter zuge­nom­men. Bis­her konn­te heu­te noch kein Flug­zeug star­ten oder lan­den. Alle Flü­ge wur­den annul­liert oder umge­lei­tet. Auch der Fähr­be­trieb Los Cris­tia­nos (TF) – La Pal­ma wur­de von Fred Olsen abge­sagt. Die im Hafen von San­ta Cruz de La Pal­ma lie­gen­de Saga bleibt bis Sams­tag Abend vor Ort. Im Nor­den der Insel gab es bereits wegen Stein­schlag Stra­ßen­sper­run­gen. Jetzt erst peitscht sich das Meer rich­tig auf. Kein gro­ßer Nie­der­schlag und eine mil­de Tem­pe­ra­tur von 20°C.

 

11.00 Uhr – wie erwar­tet ist heu­te noch kein Flug­zeug auf dem Flug­platz Mazo (La Pal­ma) gelan­det. Spo­ra­di­sche Wind­bö­en stel­len ein Risi­ko dar. Wenig Regen bis­her 8,1 l/m² auf der Ost­sei­te. Die AIDA­stel­la liegt mit der AIDA­ca­ra im Hafen von Lan­za­ro­te fest. Die AIDA­b­lu hat den Hafen von Tene­rif­fa auf­ge­sucht.

 

SchlechtwetterfrontEs kommt eine kräf­ti­ge Schlecht­wet­ter­front auf die Kana­ri­schen Inseln zu. Für alle Inseln gilt ab Mit­ter­nacht (Do/Fr) die Unwet­ter Warns­stu­fe: Oran­ge. Die Schlecht­wet­ter­front soll am Frei­tag und Sams­tag nach dem AEmet Wet­ter­dienst über die Inseln hin­weg zie­hen. Es ist nicht der Regen, son­dern der Sturm und der hohe Wel­len­gang im Küs­ten­be­reich der Pro­ble­me brin­gen kann. Eine aus­ge­dehn­te Tief­druck­zo­ne kommt von Nord­wes­ten über die Kana­ren. Wel­len von 5 bis 6 Meter Höhe sol­len vor allem an den nörd­li­chen und west­li­chen Insel­ab­schnit­ten auf­tre­ten. Dazu Sturm bis 100 km/h und auf den Ber­gen Wind­spit­zen von über 130 km/h. Das wäre Orkan­stär­ke, die sich auf der Lee­sei­te als Fall­win­de auch noch ver­stär­ken kön­nen.

Schlecht­wet­ter­fron­ten in den Win­ter­mo­na­ten sind wir ja schon gewohnt. Vor einem Jahr kamen dazu noch Nie­der­schlä­ge von bis zu 200 Liter pro m² in 48 Stun­den. Das scheint uns jetzt erspart zu blei­ben.

Keine Flüge von oder nach La Palma?

SchlechtwetterfrontKei­ne guten Vor­her­sa­gen für den Flug­platz Mazo auf La Pal­ma. Wenn die Stür­me so wie ange­kün­digt kom­men, wird der Fall­wind auf der Ost­sei­te kei­ne Flü­ge zulas­sen. Am Frei­tag ist Haupt­rei­se­tag mit Flü­gen aus Deutsch­land, Hol­land und Eng­land. Den stän­dig aktua­li­sier­ten Flug­plan der AENA kön­nen Sie links in der Sei­ten­leis­te abru­fen.

Auch für das Kreuz­fahrt­schiff AIDA­stel­la, das am Frei­tag La Pal­ma besu­chen woll­te, wird es wegen der Schlecht­wet­ter­front kei­ne Land­aus­flü­ge geben. Alles wur­de abge­sagt. Auf kei­ner Kana­ri­schen Insel ist am Frei­tag und Sams­tag Aus­flug­wet­ter.

Erst ab Sonn­tag soll sich die Wet­ter­la­ge wie­der bes­sern. Die Schlecht­wet­ter­front soll sich dann aus­ge­tobt und wei­ter gezo­gen sein. Ich wer­de zum aktu­el­len Wet­ter­ge­sche­hen berich­ten.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei