Traumhafter Sonnenaufgang auf La Palma

Den Sonnenaufgang auf La Palma als Naturwunder verstehen.

page

Solch dra­ma­ti­sche und beein­dru­cken­de Son­nen­auf­gän­ge auf La Pal­ma sind häu­fig zu beob­ach­ten. Spek­ta­ku­lä­re Him­mels­ver­fär­bun­gen, wie hier heu­te Mor­gen auf der Ost­sei­te von La Pal­ma, Fas­zi­nie­ren und Erstau­nen immer wie­der. Dabei ist es gar nicht not­wen­dig bereits um 5.00 Uhr am Mor­gen sich auf die Lau­er zu legen. Durch die Äqua­tor- Nähe von La Pal­ma erfolgt der Son­nen­auf­gang auch in den Som­mer­mo­na­ten erst gegen 7.30 Uhr. Die Däm­me­rungs­pha­se von der Nacht zum Tag dau­ert dabei, nicht wie in Deutsch­land über Stun­den, son­dern ist sehr kurz. Durch die Sommer/Winter Zeit­um­stel­lung ändert sich auch in den Win­ter­mo­na­ten hier an der Zeit nur wenig.

Die Son­nen­auf­gang – Serie (oben) habe ich inner­halb von 20 Minu­ten (7.45 bis 8.05 Uhr) von mei­nem Haus aus auf­ge­nom­men. Selbst mit einer ein­fa­chen Kame­ra und ohne Sta­tiv gelin­gen sol­che Auf­nah­men. Der dunk­le Unter­grund ist die Mee­res­ober­flä­che. Rechts in der Fer­ne ist der höchs­te Berg Spa­ni­ens – der 3712 m hohe Vul­kan­ke­gel Tei­de auf Tene­rif­fa – als Sil­hou­et­te zu erken­nen. Die Ent­fer­nung beträgt rund 100 km von mei­nem Stand­ort.

Wie aus einem glü­hen­den Vul­kan steigt der Gas-Gigant über den Hori­zont auf. Inner­halb von Minu­ten wird das Meer und die Land­schaft röt­lich ein­ge­färbt. Es wird hell und das Vogel­ge­zwit­scher beginnt. Der neue Tag ist erwacht.

Es ist auch für mich immer wie­der anmu­tend und fas­zi­nie­rend die­ses Natur­schau­spiel mit zu erle­ben. Mit einer Tas­se Kaf­fee in der Hand, im Schau­kel­stuhl auf mei­ner Ter­ras­se, war­te ich förm­lich dann schon auf den Aus­spruch mei­ner Frau: “Ach – leben wir doch auf einer wun­der­schö­nen Insel”. Die­sem Satz ist nichts mehr hin­zu­zu­fü­gen.

Fazit: Man muss nicht extra in die Höh­le Cue­va Boni­ta gehen (sie­he Ret­tungs­ein­satz ges­tern) um einen fas­zi­nie­ren­den Son­nen­auf oder – unter­gang zu erle­ben.

La Pal­ma steht jetzt nur stell­ver­tre­tend für alle sie­ben Kana­ri­schen Inseln. Ob Lan­za­ro­te oder El Hier­ro – der Blick am Mor­gen Rich­tung Osten ist von jeder Insel “Traum­haft”.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei