Zigarren Manufaktur La Palma

Zigarren Manufaktur Manufaktur El Sitio

Einblick in eine Zigarren Manufaktur.

Es begeis­tert immer wie­der die Gäs­te eine Zigar­ren Manu­fak­tur auf La Pal­ma zu besu­chen. Ob Rau­cher oder Nicht­rau­cher, ob Ken­ner oder Genie­ßer – inter­es­sant ist das Hand­ling in einer Zigar­ren Manu­fak­tur alle­mal. Kei­ne gestell­ten oder insze­nier­ten Vor­füh­run­gen, son­dern tat­säch­lich Ein­bli­cke in den aktu­el­len Tages­ab­lauf zu gewin­nen.

Schon die Atmo­sphä­re in die­sen tra­di­tio­nel­len Zigar­ren Manu­fak­tu­ren – ob der im Raum lie­gen­de Tabak­ge­ruch, die alten Werk­zeu­ge oder das gesam­te Ambi­en­te fes­selt den Besu­cher. Die manu­el­le Fin­ger­fer­tig­keit und das Geschick der Dreher/Dreherin fas­zi­niert das Auge. Vom Umblatt bis zum Deck­blatt den gesam­ten Ablauf Live erle­ben zu kön­nen ist für vie­le Betrach­ter ein Erleb­nis. Hier sieht man erst, mit wie viel Auf­wand und Lie­be die Zigar­re (Puro) her­ge­stellt wird. Viel Arbeit steckt in einer Zigar­re. Genau auf­ein­an­der abge­stimm­te Tabaks­or­ten, teil­wei­se 3x fer­men­tiert und über Jah­re gela­gert, ent­fal­ten beim Anbren­nen ihr gewünsch­tes vol­les Aro­ma. Kei­ne Pro­duk­te von der Stan­ge oder gar maschi­nell gefer­tigt. In jedem Puro steckt sei­ne eige­ne Geschich­te.

Spitzenqualität von den hiesigen Zigarren Manufakturen

Rund 24 Zigar­ren Manu­fak­tu­ren lie­fern nicht Mas­se son­dern Klas­se. Ob Julio, Var­gas, Richard oder El Sitio – jede Zigar­ren Manu­fak­tur fer­tigt eine etwas ande­re Geschmacks­rich­tung. Von ele­gant, wür­zig oder mit mil­dem Geschmack, ob gro­ßes Ring­mass, ob klei­nes For­mat – mit scho­ko­la­den­brau­nem Madu­ro Deck­blatt oder dem hel­len Cla­ro – es ist eine Wis­sen­schaft für sich.

Die sorg­fäl­ti­ge Rei­fung, die auf­wen­di­ge Hand­ar­beit macht eine hand­ge­roll­te Zigar­re zu einem Luxus­ar­ti­kel. Dabei sind die in den Zigar­ren Manu­fak­tu­ren von La Pal­ma her­ge­stell­ten Puros im Geschmack und in der Qual­tät den Havan­nas oft über­le­gen und im Preis noch erschwing­lich. Welt­weit wer­den aus den hie­si­gen Zigar­ren Manu­fak­tu­ren die Puros expor­tiert. Meist an Gene­ral­im­por­teu­re oder Groß­händ­ler.

Wer aber direkt vor Ort ein­kau­fen kann, bekommt garan­tiert fri­sche Puros direkt aus der Manu­fak­tur und auf Wunsch sogar mit per­sön­li­cher Signa­tur des Pad­re auf sein Zedern­holz­kist­chen … und die Erin­ne­rung an den Ursprungs­ort wird bei jedem ange­brann­ten Puro auch zu Hau­se wie­der wach und erzählt sei­ne Geschich­te.

Wei­ter Infos auf mei­ner Puro-Sei­te oder wer­den Sie Grup­pen-Mit­glied auf Face­book

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei